Freitag, 11. August 2017

Schokobananenkuchen

Letztens wie ich in den Kühlschrank sah - lagen dort wieder mal braune - fast schwarze Bananen. Wie mich das nervt - zuerst muss man kaufen, weil die Kinder unbedingt Bananen wollen und dann ...





Gott sei Dank hat Hedi genau zum richtigen Zeitpunkt ihren Low-carb-Bananenkuchen gepostet. Den konnte ich jedoch nicht in die Tat umsetzen, weil mir wesentliche Zutaten fehlten - aber das hole ich sicher nach, der klingt voll lecker.




Also ein Rezept gesucht und mit Unterstützung der 5-jährigen Nichte und dem Tochterkind gebacken mit viel Pfusch gebacken.



Was soll ich sagen - lecker-schmecker - die Kinder waren begeistert, weil der Kuchen nach "Schokobanane" schmeckt. Mich hat vor allem die der extrem saftige Kuchen und die simple Zubereitung überzeugt.



Ich bin restlos begeistert - jetzt habe ich ein akzeptiertes Familienrezept in dem ich Bananen und Schokoosterhasen verarbeiten kann. Jawohl - ich bin stolze Besitzerin von mehrere Schokoosterhasen, die bis Dato vom Nikolo abgelöst wurden. Jetzt nicht mehr - mit 2x Kuchen ist Ostern für heuer Geschichte - blöd Grins .....








Das brauchst du:


250g     Butter
170 g    Zucker
1 Pkt.    Vanillezucker
4           Eier
1 Pkt.    Backpulver
150 g    Mehl
150 g    Speisestärke
150 g    Schokodrops oder Schokoladereste (auch Kinderschoki oder Ü-Eier eigenen sich)
2 EL     Kakaopulver
4           mittlere reife Bananen





So geht es:


1.Eier, Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen
3. Kakao dazugeben und kurz weiterschlagen
4. Bananen zerdrücken und unter die Masse heben.
3. Backpulver mit Mehl und Speisestärke abmischen und vorsichtige mit den Schokotrops unter die
    Masse heben.
6. auf ein befettetes Blech streichen und bei ca 160°C Umluft ca. 60 Minuten backen
    (Nadelprobe empfiehlt sich)


Wer noch geriebene Nüsse oder Kokosflocken zu Hause hat und verbrauchen muss - das kann ich mir auch gut vorstellen.





Na dann - Mahlzeit



XOXO Martina



Verlinkt:
Freutag

1 Kommentar:

  1. Das ist eine sehr gute Resteverwertung. Schaut lecker aus mit Schlagobers und Obst. Lg auch aus Wien

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.